30. Mai 2024

Osterfeier des Vereins der Deutschen in Klaipėda

Die Osterfeier des Vereins der Deutschen in Klaipėda fand traditionell am Samstag nach Ostern, den 06.04.2024 in dem Hermann-Sudermann-Gymnasium statt. Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Arnold Piklaps sprach Pfarrer Reincholdas Moras und betonte die Bedeutung von Ostern. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland Dr. Arūnas Baublys grüßte auch im Namen der Deutschen Botschaft Wilna. Hans-Jürgen Müller übermittelte herzliche Grüße von seiner Berliner Memellandgruppe. Da im April 1989 wurde der erste Verein als Deutsch-Litauischer Kulturverband angemeldet und somit feiert man 35 Jahre der Vereinshistorie, sprach Herr Müller kurz über das vom Verein für das Deutschtum im Memelland Geleistete. Anlässlich dieses Jubiläums schenkte die Berliner Gruppe dem Verein ein Zelt und einen Gas Grill für die gemütliche Zeit im Sommer. Zu diesem Anlass waren auch Gäste aus Vilnius angereist – Vertreter des deutschen Vereins Vilnius.

2021 wurde ein Zusammenarbeitsvertrag zwischen dem Verein der Deutschen in Klaipeda und der Stiftung für den Wiederaufbau St. Johannis Kirche unterzeichnet. Der Verein sammelt Spenden und bringt sich bei verschiedenen Aktivitäten der Stiftung ein. Auch während der Osterfeier überreichte Arnold Piklaps ein Check über 750 Euro der Direktorin der Stiftung Fr. Lilija Petraitienė, die sich herzlich dafür bedankte und mitteilte, dass der große Traum von dem Wiederaufbau der Kirche auch wenn nur langsam aber schon konkrete Züge annimmt. Für die musikalische Untermalung sorgte der Chor aus Heydekrug „Laudamus“ unter der Leitung von Fr. Irena Šemeklienė

Nach dem offiziellen festlichen Teil ging es heiter in der Mensa an den voll bedeckten Tischen weiter.

Die Kinder suchten in dem nahe liegenden Park Ostereier, danach gab es ein Wettbewerb in Eierrollen und wurden mit den Schokoeiern belohnt. Die Erwachsenen freuten sich auf das gemütliche Beisammensein mit vielen netten Gesprächen, kosteten mitgebrachten Kuchen und wie es zu Ostern üblich ist – den Eierlikör.

Fasching nach Memeler Art

Am 13. Februar 2024 hat der Verein der Deutschen in Klaipeda alter Tradition entsprechend – mit Schuppinisessen – Fasching gefeiert. Schuppinis gelang dem Pfarrer Moras besonders gut und schmeckte vorzüglich. Sehr schmackhaft waren auch Pfannkuchen mit selbstgemachter Marmelade,  selbstgebackener Kuchen und Kümmelgetränk. Besonders war aber die freundliche Atmosphäre mit vielen herzlichen Gesprächen. Wir freuen uns auf den gelungenen Abend, die tolle Stimmung und den Zusammenhalt. Vielen Dank an alle, die mitgewirkt haben.   

Adventsfest

Am 9. Dezember 2023 fand im Hermann-Sudermann-Gymnasium das traditionelle Adventsfest des Vereins der Deutschen in Klaipėda statt. Nach der kurzen Andacht vom Pfarrer Reincholdas Moras erfreute der Chor des Hermann-Sudermann Gymnasiums (Leiterin Asta Alminė) alle Anwesenden mit deutschen Weihnachtsliedern. Arnold Piklaps, Vereinsvorsitzender, grüßte alle und übermittelte Grußworte auch von den Landsleuten in Deutschland. Im Namen der Memelland-Gruppe Berlin sprach ihr Vorsitzender Hans-Jürgen Müller, der auch eine Spende für den Wiederaufbau der St. Johannis Kirche der Direktorin der Stiftung Lilija Petraitienė übergab.  Frau Petraitienė erzählte über den Stand des Wiederaufbaus der Kirche. Nach Glückwünschen und Danksagungen wurde die Feier in der Mensa an festlich geschmückten Tischen fortgesetzt. Das Fest war kurzweilig, mit vielen netten Gesprächen.

Wir danken der Deutschen Botschaft Wilna für die Unterstützung unseres Festes.

Nikolausfest im Simon-Dach-Haus

Am 6. Dezember 2023 fand im Simon-Dach-Haus der traditionelle Nikolausnachmittag statt, den der Verein der Deutschen in Klaipėda für die Vereinskinder veranstaltet. In diesem Jahr luden wir die Dreiklässler aus dem Hermann-Sudermann-Gymnasium ein. Sie füllten das Haus mit Gedichten, Liedern und, natürlich, viel Lachen. Nikolaus hatte eine tolle Helferin, die das Geschehen leitete. Nicht nur die Kinder, sondern auch ihre Eltern haben jeden Spaß mitgemacht und es machte allen Beteiligten viel Freude.

Nikolaus war der Meinung, dass alle Kinder in diesem Jahr brav waren, deswegen hat er sie alle großzügig beschenkt.  Am Ende des unterhaltsamen Nachmittags haben alle gemeinsam einen symbolischen Adventskranz zusammengelegt: einen Kranz, der Licht, Wärme und das Gute symbolisiert. 

Der Nikolausnachmittag war eine der Veranstaltungen der Deutschen Kulturtage 2023, die vom Volksminderheiten-Kulturzentrum der Stadt Klaipėda und vom Departement für Volksminderheiten gefördert werden.

Adventskonzert

Am 2. Dezember 2023 fand in der Aula der Universität Klaipėda schon das 11. vom Verein der Deutschen in Klaipėda organisierte Adventskonzert statt. Am Konzert nahmen teil: Angelė Miečiūtė – Geige, Rimantė Agintaitė – Geige, Auksė Kaziukaitienė – Bratsche, Jurgis Karbauskas – Cello, Sängerinnen Kristina Jatautaitė und Jorė Alminaitė, Marijus Kučikas – Piano, Vytautas Grubliauskas – Trompete, Chor des Hermann-Sudermann Gymnasiums (Leiterin Asta Alminė). Durch das Konzert führte Rasa Miuller.

Wir freune uns, dass alle 150 Plätze besetzt waren. Das begeisterte Publikum forderte Zugabe und das letzte Lied „Stille Nacht“ haben die Zuschauer im Stehen mitgesungen.

Das Adventskonzert wurde vom Bundesministerium des Innern und für Heimat gefördert.